Timo Uhrig
Timo Uhrig

 

Orgel | Kloster am Rande der Stadt

 

 

Die erste Orgel der Herz-Jesu Kirche mit 34 Registern wurde 1930/31 von der Aachener Firma Stahlhut eingebaut. 1950 baute die Firma Späth (Ennetach-Mengen) die Orgel um und versetzte sie von der Westempore in die beiden Querschiffe. Die Orgel erhielt dabei auch einen neuen Spieltisch.

Die Disposition umfasste 1950 38 klingende Register auf drei Manualen und Pedal.

Dieses Instrument wurde im Zuge der Renovierungsmaßnahmen 1985 ersetzt durch eine von Prof. Paul Schneider entworfene und von der Firma Hugo Mayer Orgelbau eingebaute Orgel. Ein großer Teil der 34 Register wurde aus der Vorgängerorgel übernommen.

 

 

Hauptorgel

 

I Hauptwerk C–g3


1.

Bourdon

16′

*

2.

Principal

8′

 

3.

Holzflöte

8′

*

4.

Gamba

8′

*

5.

Octave

4′

 

6.

Rohrflöte

4′

*

7.

Quinte

22/3

*

8.

Superoctave

2′

 

9.

Mixtur V

11/3

 

10.

Trompete

8′

 

II Schwellwerk C–g3


11.

Geigenprincipal

8′

 

12.

Konzertflöte

8′

*

13.

Starkgedackt

8′

*

14.

Salicional

8′

*

15.

Vox coelestis (ab c)

8′

*

16.

Principal

4′

*

17.

Nachthorn

4′

*

18.

Nazard

22/3

 

19.

Schwegel

2'

*

20.

Terz

13/5

*

21.

Sifflöte

1'

 

22.

Acuta IV

2′

 

23.

Fagott

16′

 

24.

Oboe

8′

 

25.

Clairon

4′

 
 

Tremulant

   

Pedal C–f1


26.

Prinzipal

16′

*

27.

Subbaß

16′

*

28.

Quintbaß

102/3

*

29.

Oktavbaß

8′

*

30.

Gedacktbaß

8′

*

31.

Choralbaß

4′

*

32.

Rauschbaß IV

22/3

*

33.

Posaune

16′

*

34.

Trompete

8′

 

* = von der Vorgängerorgel übernommen

  • Koppeln: II/I, I/P, II/P
  • Spielhilfen: drei freie Kombinationen

 

Chororgel

Seit Juli 2015 gibt es eine neue Chororgel der Fa. Reiser aus Biberach a.d. Riß. Sie verfügt über acht Register verteilt auf 1 Manual und Pedal.

Sie steht auf der linken Chorseite und dient v.a. der Begleitung des Offiziums.

 

Disposition:

 

Manual

Gedackt 8'

Salicional 8'

Prästant 4'

Blockflöte 2'

Mixtur 1 1/3'

 

Pedal

Oktavbass 8' 

Subbass 16'

Zartbass 16' (Windabschwächung Subb.)

 

Koppeln: I/P

 

Pneumatische Kegelladen. Spieltisch freistehend.

Aktuelles


 

Nächstes Konzert:

 

Mo. 15. Jan. - 19.00 Uhr

Carnegie Hall

New York City

 

 

Chor, Solisten und Orchester

 

Uraufführung des Werkes "Sing! The Musc was given"

von Karl Jenkins

 

 

Internationaler Projektchor

 

siehe: Konzerte

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Timo Uhrig